Fandom

In aller Freundschaft Wiki

Folge 140 - Das Igelkind

646Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

In aller Freundschaft
Staffel 5, Episode 16
Bild236566-resimage v-variantSmall24x9 w-640.jpg
Erstausstrahlung 5. 8. 2002
Autor Peter Wekwerth
Katrin Bühlig
Regisseur Peter Wekwerth
Folgenübersicht
Vorherige
Folge 139 - Traumurlaub
Nächste
Folge 141 - Leise Zweifel
Folge 140 - Das Igelkind ist die sechszehnte Folge der 5. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 5. August 2002 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Die dreizehnjährige autistische Clara wird nach einem Verkehrsunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Da das Kind keinerlei Papiere bei sich hat, aus denen seine Identität hervorgeht und sie zunächst nicht spricht, dauert es etwas, bis Claras Mutter Isabelle Kenntnis von dem Geschehen erhält. Erst durch den Unfall und die Suche nach Angehörigen erfährt Isabelles Freund Christian von der Existenz Claras. Für Isabelle, die Christian noch nicht lange kennt und ihm die behinderte Tochter bislang absichtlich verschwiegen hat, bricht eine Welt zusammen. In einer Kurzschlussreaktion beendet sie die Beziehung zu Christian.

Lukas, der auf Drängen seiner Mutter zur Zeit in der Klinik seine Hausaufgaben unter Kontrolle erledigen muss, lernt Clara kennen. Eine erste zarte Liebe entwickelt sich. Sie bewirkt bei Clara einen großen Entwicklungssprung. Sie beginnt, die Sehnsucht ihrer allein stehenden Mutter nach einem Partner allmählich zu verstehen. Auch Lukas verändert sich. Kathrin steht zwischen Baum und Borke: Einerseits erfüllt es sie mit Stolz und Freude, dass sich ihr Sohn so einfühlsam um ein behindertes Mädchen kümmert, andererseits sieht sie mit einer gewissen Wehmut, dass ihr Sohn nun langsam erwachsen wird. Sorge bereitet Kathrin, dass sowohl für Lukas als auch für die autistische Clara diese erste Liebe sehr schmerzhaft enden könnte.

Isabelle, die sich schon wie ihre Tochter als "Igelkind" fühlt - eingerollt und die Stacheln nach außen gekehrt -, begreift schließlich durch Kathrins Zuspruch, Christians intensive Bemühungen und Claras positive Wandlung, dass ihr Leben durchaus noch Perspektiven hat.

CastBearbeiten

Hauptcharaktere:Bearbeiten

Nebencharaktere:Bearbeiten

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

  • Love is enough von Kisha (Titelsong)

Trivia Bearbeiten

  • Hendrikje Fitz wird im Abspann gelistet, obwohl sie keinen Auftritt hat.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki