Fandom

In aller Freundschaft Wiki

Folge 154 - Der Sohn des Polizisten

646Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

In aller Freundschaft
Staffel 5, Episode 30
Bild236594-resimage v-variantSmall24x9 w-640.jpg
Erstausstrahlung 15. 10. 2002
Autor Richard Mackenrodt
Regisseur Celino Bleiweiß
Folgenübersicht
Vorherige
Folge 153 - Rache ist süß
Nächste
Folge 155 - Ein schlimmer Verdacht
Folge 154 - Der Sohn des Polizisten ist die dreißigste Folge der 5. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 15. Oktober 2002 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Ein maskierter Täter überfällt eine Tankstelle. Der Polizist Gerd Kirchner schießt ihm auf der Flucht in den Rücken. Als er ihm die Maske abnimmt, erkennt er seinen Sohn Uli. Der muss sofort operiert werden. Roland befürchtet eine Querschnittslähmung, aber zunächst scheint alles gut zu verlaufen. Als die Eltern Uli im Krankenhaus besuchen, spüren die Ärzte, dass die drei sich fremd sind. Gegenüber Yvonne offenbart Uli, dass seine Eltern von seinem Leben keine Ahnung haben. Sie wissen nicht, dass er die Schauspielschule abgebrochen hat, seinen Nebenjob in einer Computerfirma los ist. Uli war völlig blank, deshalb hat er die Tankstelle überfallen.

Als er erfährt, dass sein eigener Vater ihn angeschossen hat, will er ihn aus dem Krankenzimmer weisen. Doch dabei stürzt er verhängnisvoll. Die Nervenleitungsbahnen im Rückgrat sind nun doch unterbrochen. Querschnittslähmung - so lautet die niederschmetternde Diagnose nach der Not-OP. Roland beschwört die Eltern, ihrem Sohn nun zur Seite zu stehen: Uli muss bald vor Gericht, denn ihn erwartet eine mehrjährige Gefängnisstrafe. Doch der Sohn will ihre Zuwendung nicht. Roland versucht ihm klar zu machen, dass er durch eisernes Training seinen Zustand verbessern könnte. Doch dabei braucht er Hilfe.

Auch im Hause Heilmann gibt es Ärger. Jakob simuliert eine Krankheit, um nicht in die Schule gehen zu müssen. Seinem Vater gegenüber verhält er sich ablehnend, was diesen auf die Palme bringt. Als Roland in Jakobs Rucksack ein Klappmesser findet, ist der Teufel los. Doch dann wird Jakob am selben Tag nach einer Schlägerei mit älteren Schülern in die Sachsenklinik eingeliefert ...

CastBearbeiten

Hauptcharaktere:Bearbeiten

Nebencharaktere:Bearbeiten

  • Simone von Zglinicki als Monika Kirchner
  • Wolfgang Häntsch als Gerd Kirchner
  • Maximilian Haas als Uli Kirchner
  • Karsten Kühn als Jakob Heilmann
  • Oda Pretschner als Polizistin
  • Lutz Schäfer als Dr. Christian Schäfer

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

  • Love is enough von Kisha (Titelsong)

Trivia Bearbeiten

  • Jutta Kammann und Ursula Karusseit werden im Abspann gelistet, obwohl sie keinen Auftritt haben.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki