Fandom

In aller Freundschaft Wiki

Folge 307 - Vaterliebe

646Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

In aller Freundschaft
Staffel 9, Episode 16
Bild189994-resimage v-variantBig1xN w-1280.jpg
Erstausstrahlung 25. 4. 2006
Autor Lars Morgenroth
Regisseur Mathias Luther
Folgenübersicht
Vorherige
Folge 306 - Dunkle Sterne
Nächste
Folge 308 - Falsches Spiel
Folge 307 - Vaterliebe ist die sechszehnte Folge der 9. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 25. April 2006 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Der junge Fußballspieler Ingmar Streibel bekommt beim Training Herzbeschwerden. In der Sachsenklinik diagnostiziert man eine Herzmuskelentzündung und verordnet ihm strenge Bettruhe. Da Ingmar für sehr lange Zeit nicht trainieren darf, sieht er seine Hoffnung auf eine Profikarriere schwinden. Da in den meisten Fällen eine verschleppte Infektion der Auslöser für eine derartige Entzündung ist, beschuldigt sein Vater den Trainer, an Ingmars Krankheit Schuld zu sein, da er ihn mit einer nicht auskurierten Grippe hat trainieren lassen. 

Das Fußballtalent will sich unterdessen mit der Diagnose nicht abfinden. Er verlässt heimlich die Klinik, um das nächste Training nicht zu verpassen. Dort bricht er mit Herzversagen zusammen. Als sich in der Klinik sein Zustand verschlechtert, kann ihn nur noch eine Punktion eines Flüssigkeitsergusses in seinem Herzen retten. Mittlerweile sind auch die vollständigen Laborergebnisse eingetroffen und Dr. Brentano kann Falko und Bernd mitteilen, dass ein Zeckenbiss der Grund für die Entzündung war. 

Bild190008-resimage v-variantBig1xN w-1280.jpg

Professor Simonis Tochter Rebecca tritt die Stelle als Operationsmanagerin in der Sachsenklinik an. Sie biedert sich schnell bei jedem an und versucht, vor allem Sarah Marquardt und Dr. Roland Heilmann glauben zu machen, dass sie jeweils auf ihrer Seite stünde. Sie spielt ein doppeltes Spiel und will unbedingt ihren Vater beeindrucken. Simoni verbirgt nicht, dass ihn ihre Entscheidung, keine Ärztin zu werden, immer noch sehr enttäuscht. Sie setzt sich zum Ziel, Sarahs Posten zu übernehmen und stellt ihr eine Falle. Die Verwaltungschefin ahnt nicht, dass Rebecca ihre gefährlichste Gegnerin ist. 

CastBearbeiten

Hauptcharaktere:Bearbeiten

Nebencharaktere:Bearbeiten

  • Alma Leiberg als Rebecca Simoni
  • Silvan-Pierre Leirich als Bernd Hüsche
  • Lutz Blochberger als Falko Streibel
  • Maximilian Befort als Ingmar Streibel
  • Karsten Kühn als Jakob Heilmann

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

  • Love is enough von Kisha (Titelsong)

Trivia Bearbeiten

  • Rolf Becker und Arzu Bazman werden im Vorspann gezeigt, haben aber keinen Auftritt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki