Fandom

In aller Freundschaft Wiki

Folge 338 - Unter Verdacht

646Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

In aller Freundschaft
Staffel 10, Episode 5
Bild193822-resimage v-variantBig1xN w-1280.jpg
Erstausstrahlung 13. 2. 2007
Autor Thomas Frydetzki
Regisseur Jürgen Brauer
Folgenübersicht
Vorherige
Folge 337 - Einzelkämpfer
Nächste
Folge 339 - Wo das Gute beginnt
Folge 338 - Unter Verdacht ist die fünfte Folge der 10. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 13. Februar 2007 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

In der Sachsenklinik nimmt Dr. Rolf Kaminski, ein von Sarah Marquardt engagierter Belegarzt, die Arbeit auf. Der Urologe sorgt für frischen Wind und Irritationen bei der Belegschaft: Durch sein forsches Auftreten, seinen Sarkasmus und seinen manchmal recht eigenartigen Humor.

Kaminskis erster Patient ist Gregor Machan. Der Bundeswehroffizier a. D. hat sich wegen eines Blasenkarzinoms zur Operation entschlossen, weil er nicht zum Pflegefall werden will. Seine Tochter Miriana ist damit nicht einverstanden. Doch Gregor beharrt auf seiner Entscheidung und spricht Kaminski das Vertrauen aus. Dieser versteht Gregor und versucht, Miriana auf seine sehr spezielle Art in die Schranken zu weisen. Miriana fühlt sich unverstanden und provoziert, sie beschwert sich bei der Verwaltungsdirektorin über den "arroganten Halbgott in Weiß". Die Operation verläuft erfolgreich, doch damit ist der Machan'sche Familienzwist nicht ausgestanden. Kaminski fühlt sich herausgefordert, sich nun auch der menschlichen Seite dieses Falls anzunehmen.

Kathrin Globisch erfährt von der Todesursache des Patienten Volker Reichenbach. Der Obduktionsbericht des bei der Operation verstorbenen Patienten zeigt eine Überdosierung von Narkosemitteln. Eine Klage wegen fahrlässiger Tötung droht. Kathrin wird völlig aus der Bahn geworfen. Sie fühlt sich auch von den Freunden im Stich gelassen, denn Roland Heilmann möchte sie bis zur endgültigen Klärung am liebsten beurlauben. Doch Kathrin deutet Rolands Sorge um sie als Misstrauen und kommt darüber hinaus als Anästhesistin bei der Operation von Dr. Kaminski an ihre psychischen Grenzen. Durch das Auffinden eines Abschiedsbriefes von Volker Reichenbach wird klar, dass er Selbstmord begangen hat. Nun ist Kathrin zwar entlastet, aber psychisch so schwer angeschlagen, dass sie nicht mehr im OP arbeiten will. In dieser emotional schwierigen Situation bietet ihr Sarah Marquardt die Stelle der OP-Managerin an.

CastBearbeiten

Hauptcharaktere:Bearbeiten

Nebencharaktere:Bearbeiten

  • Lutz Mackensy als Gregor Machan
  • Isabell Gerschke als Mariana Machan
  • Anja Stöhr als Birgit Reichenbach

Bemerkung: Udo Schenk (Dr. Rolf Kaminski) steigt ein.

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

  • Love is enough von Kisha (Titelsong)

Trivia Bearbeiten

  • Erster Auftritt von Dr. Rolf Kaminski.
  • Hendrikje Fitz, Rolf Becker, Ursula Karusseit, Uta Schorn und Maren Gilzer werden im Vorspann gezeigt, haben aber keinen Auftritt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki