Fandom

In aller Freundschaft Wiki

Folge 351 - Alter schützt vor Torheit nicht

646Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

In aller Freundschaft
Staffel 10, Episode 18
Bild199634-resimage v-variantBig1xN w-1280.jpg
Erstausstrahlung 29. 5. 2007
Autor Achim Scholz
Regisseur Jürgen Brauer
Folgenübersicht
Vorherige
Folge 350 - Das zweite Leben
Nächste
Folge 352 - Falscher Ehrgeiz
Folge 351 - Alter schützt vor Torheit nicht ist die achtzehnte Folge der 10. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 29. Mai 2007 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

August Piehl hat Glück, denn seine Altenpflegerin Susa Müller kümmert sich ausgesprochen liebevoll um ihn. Da August ein Faible für Cha-Cha-Cha hat, nimmt sich Susa sogar die Zeit, immer mal ein Tänzchen mit ihm zu machen. Nach einer dieser Kreislauf und Lebensfreude fördernden Maßnahmen wird August mit großen Schmerzen in der Hüfte in die Sachsenklinik eingeliefert.

Bild199650-resimage v-variantBig1xN w-1280.jpg

Schnell stellt Dr. Kathrin Globisch fest, dass sein altes Leiden, eine chronische Knocheninfektion, die Ursache für die Schmerzen ist. Ein erneuter längerer Krankenhausaufenthalt lässt sich nicht vermeiden. Augusts Tochter Ina, eine viel beschäftigte Karrierefrau, nimmt sich deshalb seit Längerem wieder mehr Zeit für ihren Vater. Sie muss feststellen, dass das Verhältnis zwischen August und Susa sehr viel inniger ist, als normalerweise zwischen einer Altenpflegerin und ihrem Pflegepatienten. Sie wird eifersüchtig und hat das Gefühl, dass ihr Vater Susa mehr liebt als sie, ja, dass August sogar in Susa verliebt ist und Susa das ausnutzen will, um August zu beerben. Alter schützt bekanntlich vor Torheit nicht.

Die Sachsenklinik ist durch die Zahlungsverweigerung mehrerer Krankenkassen wieder in eine finanzielle Schieflage geraten. Sarah Marquardt gibt die Order aus, dass der Gutachter des medizinischen Dienstes der Krankenkassen, Dr. Sitzler, auf alle Fälle für die Klinik gewonnen werden muss.

Als klar wird, dass sich Sitzler in Kathrin verliebt hat, fordern Sarah - und unterschwellig auch die Kollegen - dass sich Kathrin intensiv um ihn "kümmert". Doch das geht gründlich schief.

CastBearbeiten

Hauptcharaktere:Bearbeiten

Nebencharaktere:Bearbeiten

  • Heinz Rudolf Kunze als Dr. Harald Sitzler
  • Otto Mellies als August Piehl
  • Adelheid Kleineidam als Ina Piehl
  • Nina-Friederike Gnädig als Susa Müller
  • Lutz Schäfer als Dr. Christian Schäfer

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

  • Love is enough von Kisha (Titelsong)

Trivia Bearbeiten

  • Thomas Rühmann, Hendrikje Fitz, Rolf Becker, Arzu Bazman, Uta Schorn, Maren Gilzer und Steve Windolf sind nur im Vorspann zu sehen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki