Fandom

In aller Freundschaft Wiki

Folge 496 - Geständnisse

994Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
In aller Freundschaft
Staffel 13, Episode 37
Bild211302-resimage v-variantBig1xN w-1280.jpg
Erstausstrahlung 16. 11. 2010
Autor Thomas Frydetzki
Regisseur Richard Engel
Folgenübersicht
Vorherige
Folge 495 - Verschenkte Liebesmüh’
Nächste
Folge 497 - Einer trage des anderen Last
Folge 496 - Geständnisse ist die siebenunddreißigste Folge der 13. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 16. November 2010 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Robert Borger, der Besitzer einer Imbissbude, erleidet aus heiterem Himmel starke Sprachstörungen. In der Sachsenklinik diagnostizieren Dr. Philipp Brentano und Dr. Roland Heilmann einen Gehirntumor. Roberts Zustand ist besorgniserregend. Ob er die anstehende Operation ohne bleibende Schäden überstehen wird, ist ungewiss.

Bild150796-resimage v-variantBig1xN w-1280.jpg

In dieser schwierigen Situation hat Robert einen großen Wunsch: Er möchte seine jüngere Tochter Jenny, mit der er seit Jahren keinen Kontakt mehr hat, wiedersehen und sich mit ihr versöhnen. Seine ältere Tochter Nadine macht ihm jedoch keine große Hoffnung, dass sich der Wunsch erfüllen wird, denn Jenny hat einen guten Grund, den Kontakt zu ihrem Vater zu meiden: Vor zwölf Jahren hat Robert seine Familie bei Nacht und Nebel verlassen und sich selbst dann nicht gemeldet, als seine Frau gestorben und die Kinder Nadine und Jenny alleine zurückgeblieben waren.

In der Hoffnung, dass der Vater angesichts des drohenden Todes endlich über den Grund seines Verschwindens sprechen wird, kommt Jenny tatsächlich in die Sachsenklinik. Nach der ersten Wiedersehensfreude bricht der Konflikt zwischen Vater und Tochter jedoch erneut wieder auf, denn Robert schweigt sich über den Grund seines Verschwindens weiterhin aus. Erst als es während seiner Operation, die im Wachzustand durchgeführt werden muss, zu Komplikationen kommt, nutzt Robert die vermeintlich letzte Chance, um die Wahrheit zu sagen - und diese ist ganz anders, als seine Töchter vermutet hätten.

Bild150798-resimage v-variantBig1xN w-1280.jpg

Die Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt liegt mit Dr. Kaminski im Clinch. Sie ist mit den Rechnungen, die er der Klinik als Belegarzt stellt, nicht einverstanden. All ihre Versuche, Kaminski zur Räson zu bringen, sind vergeblich, denn er hat ein Druckmittel gegen sie in der Hand: Er weiß als einziger von Sarahs Auftritten in einem Nachtclub und droht diese öffentlich zu machen, sollte Sarah nicht nach seiner Pfeife tanzen. Sarah weiß sich nicht mehr zu helfen und fällt schließlich einen mutigen Entschluss, mit dem sie die Sachsenklinik in Erstaunen versetzt.

CastBearbeiten

Hauptcharaktere:Bearbeiten

Nebencharaktere:Bearbeiten

  • Horst Janson als Robert Borger
  • Sarah-Jane Janson als Nadine Borger
  • Laura-Maria Janson als Jenny Borger
  • Henriette Zimmeck als Marie Stein
  • Julia Gensel als Krankenschwester

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Julia Gensel (Krankenschwester) spielt in Folge 558 die Rolle einer Krankenhausbesucherin.
  • Andrea Kathrin Loewig, Denise Zich, Uta Schorn, Arzu Bazman, Michael Trischan und Maren Gilzer sind nur im Vorspann zu sehen.
  • Julia Gensel wird nach dem Vorspann nicht in den Anfangsszenen gelistet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki